Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Olaf Scholz wird SPD-Kanzlerkandidat 2021 - möchtest du das kommentieren?
Anfang-2040 - 59 / 59 Meinungen
39
10.08.2020 21:41 Uhr
Soeder tobt wie man in Corona Zeiten einen Kandidaten Aufstellen kann was Soeder ärgert kann prinzipiell erstmal nicht schlecht sein und ist ein gutes Zeichen das für Scholz spricht
10.08.2020 22:17 Uhr
Angesichts der Personalauswahl der SPD, stellte er sich praktisch selbst auf.

Die Alternative wäre gewesen, gar keinen Kandidaten aufzustellen.

Er wird allerdings genauswenig Kanzler, wie seine Vorgänger seit Gerhard Schröder.
10.08.2020 22:17 Uhr
Zitat:
Soeder tobt wie man in Corona Zeiten einen Kandidaten Aufstellen kann was Soeder ärgert kann prinzipiell erstmal nicht schlecht sein und ist ein gutes Zeichen das für Scholz spricht


Naja, insofern ein Punkt für die SPD, als dass die anderen jetzt nur hilflos rumzetern, weil sie zaudern, wen sie eigentlich aufstellen sollen. Und es tatsächlich auch nicht wissen.

Allerdings ist die Zeit bis zur Wahl lang und für Scholz spricht jetzt auch so wirklich nichts: der Herr über die Gelddruckmaschine, der die Aufsichtsbehörde Bafin nicht im Griff hatte und bei Wirecard Bescheid wusste. Toll.

Der startet als Hoffnungsträger wie Schulz und landet als Bettvorleger. Ich glaube ja immer noch, dass Merkel aus lauter "Alternativlosigkeit" noch mal antritt.

Wo ist das Team um Scholz? Wie will ein Hartz IV-Jünger sozialdemokratische Politik machen? Will er das überhaupt?

Fragen über Fragen. Und keine einzige Antwort.

10.08.2020 22:18 Uhr
Zitat:
Ich finde das an sich sehr gut - Olaf Scholz ist sicher mehr als viele andere in unserer Partei sicher der bestgeeignetste Kandidat.

Und dennoch finde ich es nicht ganz richtig - die SPD-Spitze will ja nun um Teufel komm raus mit der regierungsunfähigen PdL koalieren, was überhaupt nicht zu Scholz passt.

Ich finde es nicht gut, Scholz auf diese Weise zu verheizen. Hätten sie doch Kühnert oder so nehmen sollen, der dieses Himmelfahrtskommando anführt.


Kann man so sehen. Für Scholz ist es allerdings die letzte Gelegenheit Kanzlerkanidat zu werden. 2025 wäre er zu alt.
10.08.2020 22:26 Uhr
Zitat:
Zitat:
Den Vorgang habe ich momentan gar nicht auf dem Schirm. Worum und um wen geht es?


Es geht um die von der Fraktion der PdL in Form ihres Vize vorgetragenen Forderung nach einem Wirecard-Untersuchungsausschuss.


Der Untersuchungsausschuß muß ohnehin kommen. Dabei geht es weniger um die Personalien Merkel und Scholz, als vielmehr um die Frage, wie Finanz- und Bankenaufsicht zukünftig organisiert sein muß, um wirklich wirkungsvoll zu sein (u.a. auch im Hinblick auf Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, die aus meiner Sicht die wirklichen Versager im Fall Wirecard sind).
10.08.2020 22:29 Uhr
Zitat:
...einem Vizekanzler Ramelow...




Nicht dein Ernst!?

10.08.2020 22:37 Uhr
@Ostpreußen

Natürlich mein Ernst was sonst?
10.08.2020 23:04 Uhr
Zitat:
@Ostpreußen

Natürlich mein Ernst was sonst?


Ramelow ist ein Gewerkschaftsapparatschik alter westdeutscher Schule ohne Manieren, der noch nichteinmal in der Lage ist, ein Kleinstbundesland wie Thüringen vernüftig zu führen. Welches Ministerium sollte er als Vize-Kanzler übernehmen? Das AA? Das wäre dann allerdings der nächste Tiefpunkt auf diesem Posten und würde den allerletzten Rest von Respekt, den Deutschland ohnehin nur noch in der Außenpolitik genießt vollends tilgen.

Er wäre tatsächlich noch schlimmer und unfähiger als Heiko Maas. Und das ist verdammt nicht einfach.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 11.08.2020 09:29 Uhr. Frühere Versionen ansehen
10.08.2020 23:11 Uhr
Zitat:
Zitat:
@Ostpreußen

Natürlich mein Ernst was sonst?


Ramelow ist ein Gewerkschaftsapparatschik alter westdeutscher Schule ohne Manieren, der noch nichteinmal in der Lage ist, ein Kleinstbundesland wie Thüringen vernüftig zu führen. Welches Ministerium sollte er als Vize-Kanzler übernehmen? Das AA? Das wäre dann alerdings der nächste Tiefpunkt auf diesem Posten und würde den allerletzten Rest von Respekt, den Deutschland ohnehin nur noch in der Außenpolitik genießt vollends tilgen.

Er wäre tatsächlich noch schlimmer und unfähiger als Heiko Maas. Und das ist verdammt nicht einfach.


Du als CDU-Politiker mit deiner NPD-Einstellung solltest hier eher zurückhaltend sein!
10.08.2020 23:24 Uhr
Die SPD versucht, mit einem seriösen Kandidaten die Untragbarkeit ihrer Vorsitzenden zu kaschieren.
11.08.2020 07:25 Uhr
Man kann sagen was man will im Vergleich zu dem was die SPD aktuell zu bieten hat ist er zumindest das geringste Übel und selbst wenn es zu Rot-Rot kommen wollte warum sollte ich mich als jemand der schonmal links gewählt hat an einem Sozialliberalen wie Scholz mehr stören als an einem Psychopathen wie Lauterbach oder einer wie Esken die nur solche Meinungen akzeptabel findet die sie selbst vertritt
11.08.2020 11:03 Uhr
Zitat:
Psychopathen wie Lauterbach


Du hast echt einen an der Waffel, Junge.
11.08.2020 11:09 Uhr
Zitat:
einem Psychopathen wie Lauterbach


Ich sehe ihn sehr oft und rede auch viel mit ihm. Er hat nichts von einem Psychopathen. Ich finde es ziemlich billig, einen wirklich gebildeten und netten Menschen ( ja das ist er!) so niederzuschreiben. Das hat was von übler Nachrede und Beleidigung.
11.08.2020 11:11 Uhr
Was ist denn bei dem mit fundiertem Wissen ausgestattetem Mediziner Dr. Lauterbach psychopathologisch?

Werden Wahrheiten als psychopathologische Konstrukte beiseite gelegt wegen des Unvermögens solche zu ertragen und zu akzeptieren?
11.08.2020 11:13 Uhr
Zitat:
Was ist denn bei dem mit fundiertem Wissen ausgestattetem Mediziner Dr. Lauterbach psychopathologisch?


Wir sind ja nicht oft einer Meinung, Harzhexe - aber hier danke ich Dir für Deinen Kommentar.
11.08.2020 11:21 Uhr
Ich finde angesichts des völlig desaströsen Führungspersonals der SPD, konnte man eigentlich keine bessere Wahl treffen als Scholz. Der Mann hat wenigstens den Hauch von gesundem Menschenverstand.
11.08.2020 18:04 Uhr
Die Tatsache das man sich mit jemanden nett zum ner Tasse Kaffee unterhalten kann sagt nicht über die Gefährlichkeit der Ideen einer Person für die Offene Gesellschaft aus sei denn man hängt Begriffe wie Freiheit und Eignverantwortung und die liberale Bürgergesellschaft an den Nagel und hat diese Innerlich schon aufgegeben
11.08.2020 22:58 Uhr
Zitat:
Was ist denn bei dem mit fundiertem Wissen ausgestattetem Mediziner Dr. Lauterbach psychopathologisch?

Werden Wahrheiten als psychopathologische Konstrukte beiseite gelegt wegen des Unvermögens solche zu ertragen und zu akzeptieren?


Die Äußerungen von Herrn Lauterbach sind vor allem von Alarmismus gekennzeichnet. Dazu kommt das für Salonkommunisten wie ihn typische pseudo-linke Geschwätz in gesellschaftspolitischen Themenbereichen.

Noch nichteinmal seine 15%-Partei fand ihn gut genug, um auch nur in die Nähe einer Stichwahl um den Parteivorsitz zu kommen. Das spricht Bände.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 11.08.2020 23:00 Uhr. Frühere Versionen ansehen
11.08.2020 23:09 Uhr
Wenn es nach Karl Lauterbach gehen würde das ist Fakt und unwiderlegbar sagt er ja selber waeren wir aktuell wohl immer noch im Lockdwon und das ist mit Psychopathie gemeint wenn man für sich ein Thema entdeckt und ich meine nicht als Hobby - Virologe sonden als Politiker mit Verantwortung kann man nicht alles seine Theorien unterordnen.
Millionen Kinder wollen in die Schule haben Ein Recht auf Bildung Eltern müssen die ganz Kleinen in die Kita bringen die Wirtschaft muss auf die Beine kommen das kann man nicht alles von R- Werten abhängig machen.
Und auch das Leute beim Einkaufen Ware kontaminieren ich meine man muss sich schon echt in etwas reinsteigern um so zu denken
11.08.2020 23:17 Uhr
Zitat:
Wenn es nach Karl Lauterbach gehen würde das ist Fakt und unwiderlegbar sagt er ja selber waeren wir aktuell wohl immer noch im Lockdwon und das ist mit Psychopathie gemeint wenn man für sich ein Thema entdeckt und ich meine nicht als Hobby - Virologe sonden als Politiker mit Verantwortung kann man nicht alles seine Theorien unterordnen.
Millionen Kinder wollen in die Schule haben Ein Recht auf Bildung Eltern müssen die ganz Kleinen in die Kita bringen die Wirtschaft muss auf die Beine kommen das kann man nicht alles von R- Werten abhängig machen.
Und auch das Leute beim Einkaufen Ware kontaminieren ich meine man muss sich schon echt in etwas reinsteigern um so zu denken


Karl Lauterbach fordert keinen dauerhaften Lockdown. Seine letzte Einlassung zu dem Thema war, dass ein zweiter Lockdown kaum noch in Frage kommt. Ansonsten solltest du bezüglich des Begriffs der Psychopathie einfach nochmal nachlesen.
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
Anfang-2040 - 59 / 59 Meinungen