In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
1 - 5 / 94 Abstimmungen+5Ende
Hervorgehobene Abstimmungen
Von:  @Info  07.09.2020 13:59 Uhr
Beteiligst du dich an der Diskussion zur Neugestaltung der Schiedsgerichts-Regeln?
Das Bündnis C64 hat eine überwiegend sprachliche Neugestaltung der Regelungen vorgeschlagen --> Link zur Diskussion: https://bit.ly/333f3zr
 Ja, gerne!35,7%  (5)
 Nein, ich möchte nicht darüber diskutieren. 64,3%  (9)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [19]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  @Info  03.09.2020 11:19 Uhr
Möchtest du etwas zum Text der Internetregierung anlässlich des Antikriegstags/Weltfriedenstags sagen?
Liebe dolerinnen und doler,

das dol-Gesetzbuch weist den heutigen Tag als Feiertag aus, er wird dort als Weltfriedenstag bezeichnet; wir begehen in in Deutschland am 1.9. als Antikriegstag, während der von der UNO begangene Tag am 21. September stattfindet – was gemeint ist, wisst ihr aber alle.
Heute verzichte ich auf langes Vorgeplänkel, auf lange historische Ausführungen. Dass sich heute der Tag jährt, an dem die faschistische NS-Diktatur mit dem Überfall auf die Westerplatte in Gdansk, auf der sich ein polnisches Munitionslager befand, den zweiten Weltkrieg in Gang gesetzt hat, wisst ihr alle.

Ich kenne die Westerplatte als Ort sehr gut. Ich war dort das erste Mal als kleines Kind in den frühen 90er-Jahren, bin danach immer wieder dort gewesen, konnte immer mal wieder Zeitzeugen zuhören, habe auch in meiner polnischen Verwandtschaft Menschen, die den Überfall seinerzeit miterlebt haben, die zu der damaligen Zeit in Gdansk lebten.

Ich weiß deshalb, dass „Ausbruch“ des zweiten Weltkriegs ein Begriff ist, der ein bisschen distanziert, ein bisschen indirekt klingt. Es ist ein abstraktes Wort. Als käme etwas über einen, unerwartet, wie eine Naturkatastrophe. So ist es aber nicht. Dieser wie die vielen anderen Kriege auf der Welt haben sich stets vorab angekündigt. Ein Resultat langer Entwicklungen. Die Zeit, in der wir Kriege als Fortsetzung der Diplomatie betrachten, war lange Zeit zum Glück vorbei, auch wenn sich fragt, ob dies zukünftig auch so bleiben wird.
Dem zweiten Weltkrieg ging ein massives gesellschaftliches Versagen, ein Zusammenbruch voraus. So wie es wiederum bei vielen Kriegen ähnlich ist. Strukturen wurden wechselwirksam möglich gemacht, geduldet, begrüßt, jedenfalls toleriert.

Frieden ist ein Wert, weil dahinter ein gewaltfreies Leben auf der Welt steht. Ein Leben ohne die Angst, wegen militärisch ausgetragener Streitigkeiten sterben zu müssen, Verwandte oder Freunde, das Zuhause, Hab und Gut zu verlieren. Weil Frieden ein Wert ist, muss er verteidigt werden. Kein Wert verteidigt sich von alleine. Wir wissen, dass es an vielen Orten auf der Welt keinen Frieden, sondern Krieg gibt. Und wir müssen jedes Mal von neuem abwägen: Was tun wir dagegen? Greifen wir ein? Mit welchen Mitteln? Diese Folgenabwägung ist, wenn es schon zu spät ist, das Eine. Das andere ist: Achtsam zu bleiben. Immer zu beobachten, wie Welt und Gesellschaft sich entwickeln. Sich auch selbst zu hinterfragen und die eigene Rolle in der Gesellschaft: Was tue ich fürs friedliche Zusammenleben?

Verteidigt den Frieden, so wie ihr es könnt, im Alltag.

 Ja, ich sage etwas in der Diskussion dazu.25,0%  (3)
 Ich mache mir erstmal Gedanken darüber.25,0%  (3)
 Es interessiert mich nicht.50,0%  (6)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [6]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  @Info  19.03.2020 18:16 Uhr
Schlanker Dolstaat Umfrage 1: Soll der dol2day-Chat auf der Startseite ersatzlos abgeschafft werden?
Es wurde ein Vorschlag aus der Community entnommen und eingebracht.

Die Begründung:

"Die dort reingeschriebenen Beiträge sind nach relativ kurzer Zeit wieder weg und kein Beitrag zur Belebung und Verbesserung DOLs - aber die, die dort was schreiben und lesen, werden noch zusätzlich davon abgehalten, zum eigentlich DOL etwas beizutragen."

Die Regierung weist ausdrücklich daraufhin, dass eine mögliche Umsetzung nicht mit der Redaktion abgesprochen ist.
 Der Chat soll beibehalten werden, weil....44,0%  (11)
 Den Chat braucht niemand, weil...16,0%  (4)
 Diskussion/Bimbes 40,0%  (10)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [43]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  @Info  10.05.2019 12:32 Uhr
Hältst Du so etwas wie eine Bücherverbrennung heute, 86 Jahre danach, wieder für möglich?
Begleitumfrage zur heutigen Rundmail
 ja, absolut35,3%  (6)
 unter Umständen ja23,5%  (4)
 vielleicht17,6%  (3)
 eher nicht5,9%  (1)
 nein, auf keinen Fall0,0%  (0)
 Diskussion5,9%  (1)
 Desinteresse11,8%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [53]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  @Info  08.05.2019 08:22 Uhr
Ist der 8.Mai 1945 - für Dich ganz persönlich - der Tag der Befreiung von der Nazidiktatur oder ein Gedenktag für die militärische Niederlage im 2.Weltkrieg?
Begleitumfrage zur heutigen Rundmail
 Tag der Befreiung von der Nazidiktatur 45,5%  (10)
 Gedenktag für die militärische Niederlage22,7%  (5)
 beides mit Primat auf ...4,5%  (1)
 beides gleichermaßen4,5%  (1)
 andere Meinung4,5%  (1)
 Diskussion9,1%  (2)
 Desinteresse9,1%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [47]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  GII   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
1 - 5 / 94 Abstimmungen+5Ende